Können Sie gegen die Auswirkungen von Kaffee immun sein?

Wenn Sie wachsam und konzentriert bleiben möchten, ist das Trinken von Kaffee normalerweise der einfachste Weg,um Energie zu tanken. Wenn Sie einen Schuss Koffein bekommen, erhalten Sie ein Summen, das sofort die Aufmerksamkeit underhöht Schnelligkeit. Mit nur einem Schuss Espresso sind Sie vollständig vorbereitet und bereit, Ihre Aufgaben für den Tag zu übernehmen. 

Aber wenn Sie regelmäßig Kaffee konsumieren, wird seine Wirkung irgendwann nachlassen? Ist es nur dann effektiv, wenn Sie Ihren Koffeinschub erhalten, wenn Sie ihn nicht jeden Tag erhalten? Einige Leute beobachten, dass das Trinken von Kaffee keine dauerhafte Wirkung hat, wenn man sich an seinen Energieschub gewöhnt. In der Zwischenzeit vermuten Experten, dass andere lediglich Kaffee trinken, weil sie sich daran gewöhnt haben und das Anhalten zu Entzugssymptomen führt. 

Was ist die Wahrheit über Koffeinverträglichkeit? Ist es nur wirksam, bis Sie dagegen immun werden? Wir werden es hier im Cafe Central aufschlüsseln.

Wie Koffein funktioniert

Koffein macht Sie wach und wach, weil es die Adenosinrezeptoren des Gehirns blockiert, die eine wichtige Rolle für Schlaf, Erregung und Wahrnehmung spielen. Wenn Adenosin an diese Rezeptoren bindet, werden Sie schläfrig, weil die Freisetzung von Gehirnchemikalien, die die Wachsamkeit stimulieren, wie Dopamin, verhindert wird. Infolgedessen werden Ihre Sinne abgestumpft und Sie werden mehr versucht, wegzuschlafen.

Was Koffein tut, ist, dass es Adenosinrezeptoren blockiert, so dass Adenosin nicht an die Rezeptoren bindet und die schlafinduzierende Chemikalie nicht auf Ihren Körper wirkt. Dies verhindert effektiv, dass Ihr Körper schläfrig wird, was zu einem wahrnehmbareren Geist führt.

Die stimulierende Wirkung von Koffein kann sofort innerhalb von 30 bis 60 Minuten nach dem Trinken eines koffeinhaltigen Getränks auftreten. Dies kann jedoch nur so lange dauern. Die Wirkung hält normalerweise durchschnittlich 3 bis 5 Stunden an.

Können Sie gegen die stimulierende Wirkung von Koffein immun werden?

Unser Körper lernt sich anzupassen und dies gilt auch für die Wirkung von Koffein auf unseren Körper. Eine wegweisende Studie aus den 1980er Jahren zeigt, dass sich unser Körper bei ständigem Koffeinkonsum anpasst, indem er die Produktion von Adenosinrezeptoren erhöht, sodass Adenosin immer noch an ihre Rezeptoren binden kann. 

Infolgedessen wird unser Körper koffeinverträglich und seine Wirksamkeit nimmt mit der Zeit ab. Um diese Frage zu beantworten, ist die Immunität gegen Kaffee real und tritt beim regelmäßigen Konsum von Koffein auf.

Wie verhindern Sie die Immunität gegen Kaffee?

In einem Experiment, das von britischen und deutschen Wissenschaftlern an 379 Freiwilligen durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass starke Koffeintrinker eine geringere Aufmerksamkeit erfahren, wenn sie nicht regelmäßig Koffein zu sich nehmen. Aber wenn sie ihre tägliche Koffein-Fix bekommen, wird ihre Wachsamkeit auf ein normales Niveau. Dies bedeutet, dass sich ihr Körper an die regelmäßige Koffeinaufnahme angepasst hat und keine besondere stimulierende Wirkung mehr auf den Körper hat. Regelmäßige Koffeintrinker trinken nur, um Entzugserscheinungen vorzubeugen. 

Wenn Sie jedoch die stimulierenden Wirkungen von Koffein optimal nutzen möchten, müssen Sie aufhören, es täglich zu konsumieren, und es nur einnehmen, wenn Sie wachsam bleiben müssen. Auf diese Weise passt sich Ihr Körper nicht an und die Wirkung von Koffein tritt weiterhin auf. Holen Sie sich Ihr Koffein, wenn Sie es brauchen, im Cafe Central.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.